Montag, 31. Juli 2017

Rezension zu 'Heather & Nick - London Love Affair'

Cover © Bookshouse

Autor: Jenna Fields
Genre: Erotic Romance
Verlag: Bookshouse
Erscheinungsdatum: 31. Juli 2017
Preis: 3,99€ (Ebook)


Inhalt

Heather kann es nicht fassen. Ihr One-Night-Stand von Samstagnacht entpuppt sich als neuer Arbeitskollege. Zu ihrem Ärger kann sie sich seiner erotischen Wirkung auf sie nicht entziehen. Kopfüber stürzt sie sich in eine leidenschaftliche Affäre. Dabei hat Nick ein Geheimnis und, wie es aussieht, auch eine Frau. Kann Heather ihm vertrauen oder zieht sie besser die Notbremse? Im Büro weht indessen ein kühler Wind. Daten wurden gestohlen und weiterverkauft. Heather hat einen Verdacht und begibt sich dadurch in Lebensgefahr. Riskiert sie zu viel, und kann es für sie noch ein Happy End geben?


Autor

Jenna Fields ist das Pseudonym der Autorin Doris Winter, unter dem sie prickelnde erotische Geschichten schreibt, in denen sich alles um die Liebe dreht. Doris arbeitet im IT-Bereich, geht für ihr Leben gern Radfahren und verlässt praktisch nie das Haus, ohne ein Buch dabei zu haben. Ihr Debütroman ist „Romanze Undercover“, ein romantischer Thriller, mit dem sie die bookshouse-Ausschreibung „Cover sucht Autorin“ gewonnen hat. 

Meine Meinung

Ich bin sehr froh, dass ich auf 'London Love Affair' aufmerksam gemacht wurde, denn mir wäre ein wahrer Schatz dieses Genre entgangen. Jetzt kann man natürlich sagen: 'Schon wieder so ein Erotik-Buch', aber glaubt mir wenn ich sage, das es völlig anders ist, als die meisten Bücher dieses Genre.
Die Handlung ist zwar zum Großteil von erotischer Natur – verständlich, aber trotz allem ist es spannend und nicht zuletzt auch sehr romantisch.
Jenna Fields hat einen sehr schönen und bildlichen Stil. Ich mochte die Art, wie sie die Charaktere formte und die Anziehung der beiden Hauptcharaktere beschrieb. Außerdem schreibt sie wundervolle Erotikszenen, die vor allem durch Leidenschaft, Sinnlichkeit und Einfallsreichtum auffallen. Ich lese viele Erotik-Bücher und habe dementsprechend natürlich auch schon eine Menge dieser Szenen gelesen, aber Jenna Fields hat mich überrascht und das will schon etwas heißen.
Von Anfang an war ich gefesselt und das erste Aufeinandertreffen von Heather und Nick habe ich, nachdem das Buch beendet war, gleich noch mal gelesen, weil es einfach so herrlich und humorvoll war.
Nick ist aber auch ein wirklich toller männlicher Hauptprota, der vom ersten Moment an unglaublich sympathisch auf den Leser wirkt. Seine Art löst Herzklopfen und ein stupides Dauergrinsen aus. Zum Glück habe ich das Buch Zuhause gelesen, es wäre sonst mit Sicherheit peinlich geworden.
Sein Geheimnis war zwar leicht zu durchschauen, also für mich, vielleicht ist es für Andere nicht so offensichtlich, aber es hat mich keinesfalls gestört. Im Gegenteil, ich habe auf den Moment hingefiebert, in dem Heather endlich alles erfährt.
Durch dieses Geheimnis und sein Verhalten, das er deshalb teilweise an den Tag legt, ist er auch keinesfalls der absolut perfekte Mann. Aber das macht ihn im Nachhinein eigentlich noch anziehender. Nick ist also ein sehr interessanter Charakter.
Bei Heather … nun ja, ist es nicht so einfach. Anfangs wirkt sie schüchtern und eher prüde … ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eindruck im Allgemeinen trügt, oder ob sie dieses Verhalten in Gesellschaft von Sexy-Nick einfach komplett ablegt.
Als Hauptprota ist sie eigentlich richtig toll. Sie ist sympathisch, intelligent und absolut liebenswert. Es gab Momente, da habe ich sie nicht verstanden, aber wenn ich im Nachhinein über die Situationen und ihr Verhalten nachdenke, dann passte es zu ihrem Charakter und deshalb kann ich es nicht negativ werten.
Zusammen sind Heather und Nick ein wundervolles Paar und gerade diese Tatsache, bereichert die gesamte Handlung und macht 'London Love Affair' zu einem richtig guten Buch.
Bei diesem Buch erwartet einen keine tiefgreifende Geschichte, das wäre bei dem Umfang auch nicht möglich gewesen. Aber man wird mit einer wunderschönen, leichten Lektüre beschenkt, die von Leidenschaft, einer ordentlichen Prise Humor, einem Hauch Spannung und ganz viel Gefühl durchzogen ist. Nach dem Lesen ist man glücklich und rundum zufrieden.
Von mir gibt es klare 5 Sternchen, eine ebenso klare Leseempfehlung und ein riesiges Dankeschön an die Autorin, dass sie diese tolle Geschichte erschaffen hat.


Vielen Dank an Jenna Fields und Bookshouse für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen